MOVIEPARK BOTTROP 2013 - Haasenhomepage 2021

Direkt zum Seiteninhalt
MOVIEPARK 2013
Freizeitpark






















Der Movie Park Germany bei Bottrop-Kirchhellen ist ein saisonaler Freizeitpark mit Schwerpunkt auf dem Thema Film. Neben auf Filmen basierenden Fahrgeschäften und Shows in fünf Themenbereichen gibt es Studios, in denen Fernseh- und Kinoproduktionen gedreht wurden. Von den 45 Hektar Gesamtfläche stehen für den eigentlichen Freizeitpark fast 20 Hektar zur Verfügung.
Der Park wurde am 30. Juni 1996 als Warner Bros. Movie World, unter dem Motto „Hollywood in Germany“, auf dem ehemaligen Gelände des Freizeitparks Bavaria Filmpark eröffnet, der von 1992 bis Saisonende 1994 bestand. Zuvor befand sich auf dem Gelände der Traumlandpark und davor der Kirchhellener Märchenwald. Zu Bavaria-Zeiten standen hier u. a. ein von der Fernsehserie Raumpatrouille inspirierter Flugsimulator namens Orion-II (heute ein Spielplatz im Kinderdorf) und diverse Originalrequisiten aus Film und Fernsehen.
Im Mai 1994 fand die Grundsteinlegung zur Warner Bros. Movie World Germany statt. Die Investitionssumme betrug 400 Millionen DM, davon wurden 62 Millionen DM von der Landesregierung beigesteuert. Vorbild war der damals weitgehend identische Park gleichen Namens an der australischen Gold Coast. Ende 1999 trennte sich Warner von all seinen Freizeitparks, und Premier Parks (später Six Flags) übernahm die Warner Bros. Movie World. Der neue Besitzer war bereits auf dem amerikanischen Markt im Besitz von Warner-Bros.-Lizenzen und führte den neuen Park als Lizenznehmer unter altem Namen und mit den bekannten Figuren weiter.
































BILDERGALERIEWarner Brother Moviepark 2013



Zurück zum Seiteninhalt